HOME & DESIGN

Greenery ⋅ Urban Jungle

25. Dezember 2017

Der Trend der sogar das Raumklima verbessert!

Viele grüne Pflanzen sehen nicht nur unglaublich gut aus, sie verbessern sogar unser Raumklima. Besonders die Pflanzen Aloe Vera, Pfefferminze, Bromelie und Efeu absorbieren Schadstoffe und sorgen so für eine gesunde Luft. Außerdem können Indoorpflanzen nachweislich Stress senken. Eine reine gefilterte Luft ist nicht nur Zuhause von Vorteil, sondern auch in Arbeitsräumen.

Pflanzen nehmen Kohlendioxid auf und geben Sauerstoff ab. Pflanzen erhöhen somit den Sauerstoffgehalt der Raumluft, was schon allein für eine bessere Raumluftqualität führt. Manche Pflanzen tun jedoch noch viel mehr. Sie reinigen die Luft und nehmen die dort vorkommenden Chemikalien auf. Die NASA führte bereits vor einigen Jahren eine Studie durch, um die besten Pflanzen für die Reinigung der Luft in geschlossenen Räumen herauszufinden.

Im  NASA-Forschungsdokument ist zu lesen, dass Zimmerpflanzen die Luft in unseren Häusern und am Arbeitsplatz reinigen und verbessern können und uns vor jeglichen schädlichen Wirkungen schützen, die mit weit verbreiteten Giften wie zum Beispiel Formaldehyd, Ammoniak und auch Benzol in Zusammenhang stehen können.

 

(Photos: Jules Villbrandt von Herz & Blut)

 

Die Top Ten der Zimmerpflanzen für saubere Luft

 

Ich habe euch mal einen kleinen Überblick über die Top 10 der Filtermeister der Zimmerpflanzen zusammengestellt. Ihr werdet merken: Magic is in the air. Denn Pflanzen sind nicht nur etwas für das Auge, sondern besonders etwas für das Gemüt und die Gesundheit.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply